KIM Sung-Ok

 

Mujin im Nebel

Erzählungen

 

Aus dem Koreanischen von Kyunghee PARK und Matthias Augustin

 

 

Kim Sung-Ok gilt in seinem Heimtland als Autor, der wie kein anderer für diese sechziger Jahre steht, die geprägt sind von der einsetzenden wirtschaftlichen Entwicklung und dem Zerfall traditioneller Strukturen. In diese Zeit stellt er Figuren eines ganz neuen Typs: Nach außen hin unauffällig, frönen sie im Verborgenen ihren geheimen Obsessionen. Sie sind keine Helden im Dienst von Idealen oder Ideologien, sondern Menschen, die in ihre Innenwelten abtauchen oder scheinbar sinnwidrige Handlungen ausführen und so für die Ratlosigkeit und Ohnmacht des Individuums stehen.

In einer frischen, humorvollen Sprache schildert Kim Sung-Ok die kleinen subversiven Akte, mit denen sich seine Protagonisten den Zwängen der Gesellschaft entziehen und sich Freiräume schaffen – und sei es nur in ihrer Phantasie.


Kim Sung-Ok wurde im Dezember 1941 im japanischen Osaka geboren und wuchs in Sunch'on im Südwesten Koreas auf.

Noch bevor er in den 1960er Jahren erste literarische Arbeiten veröffentlicht, macht er sich als Cartoonist einen Namen. Mit seiner Figur »Der Alte vom Pagoda Park« (1960/61) karikiert er das politische und gesellschaftliche Leben einer Zeit voller Hoffnung auf ein Ende der Diktatur.


 


Bestellung

per e-mail beim Verlag (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.


Zurück zum Seitenanfang